Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Suche

Partner Seiten
Kostenlose Counter
Gratis Besucherzähler mit
grafischer Auswertung!
www.123-counter.de

Provider


Baufinanzierung
Einfach | Günstig | Finanzieren
123-baufinanzierung.de


Statistik

Besucher gesamt:

385194
Letzte Woche:
11823
Diese Woche:
9121
Besucher Heute:
1248
Gerade Online:
14


Ihre IP:
3.226.243.130
 
Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!

 

  4. Frühjahrsrunde 13.-15.04.2012


,Blau – Gelben zu Hause weiterhin eine Bank!!
DSC Mithlinger Fenster vs. SV Schwanberg 7:0 (1:0)

DSC: Rene Grill, Julian Dengg, Gerd Fuchs, Marco Oswald, Mato Vrdoljak (70. Gregor Grubisic), Martin Pommer (32. Zija Lleshi), Joachim Wippel, Philip Leitinger, Darko Deranja, Alin Asii (61. Bono Vucic), Miliam Guerrib
Ersatz: Stefan Pratter, Gottfried Janisch
Tor: 5. Alin Asii, 48. und 75. Philip Leitinger, 50. Joachim Wippel, 55. Mato Vrdoljak, 65. und 81. Miliam Guerib
Koralmstadion: 350 Fans; SR: Pucher, Steuber, Brandtner

Letztes Wochenende gab es kalt und warm für den DSC Anhang. Sehr schlechte Vorstellung gegen den SV Ragnitz und ein Weiterkommen und damit der Einzug ins Halb-Finale in den Steirercup gegen die Kirchbacher. Für diese Woche stand das Derby gegen die Schwanberger am Programm. Unsere Freunde aus Schwanberg konnten sich ja im Abstiegsduell letzte Woche gegen den SV Gralla mit 3:1 durchsetzen. Da unsere Bilanz gegen die Schwanberger nicht allzu gut ausschaut, konnte man eine spannende Partie erwarten.
Zum Spiel:
Mit Bernhard Barthel (Zerrung) und Benjamin Temmel (neuerliche Knieverletzung) fallen weiterhin beide Innenverteidiger aus. Darko Deranja, der ja schon im Cup spielte hat seine 5. Gelbe abgesessen, hingegen musste für dieses Derby Philipp Zanner nach Gelb/Rot in Ragnitz auf die Sperrzone, sprich Tribüne.
In der 4. Minute sehr gute Kombination der Hausherren, über Martin Pommer kommt der Ball auf der rechten Seite zu Julian Dengg, er setzt sich durch und bringt den Ball zur Mitte, der heranstürmende Alin Asii köpfelte jedoch knapp am langen Eck vorbei. Nur eine Minute später ertönte erstmals an diesem Abend die neue Tormusik. Über die Stationen Leitinger, Pommer, Guerrib, Asii, Pommer - Schuss und Abwehr Pauritsch kommt der Ball zu Alin Asii und dieses Mal lässt er sich die Chance nicht nehmen und drückt das Spielgerät zur 1:0 Führung über die Linie.
In Folge drückten die Landsberger weiter auf´s Gas und hatten in der 7. Minute durch Kapitän Philip Leitinger einen Stangenschuss zu verzeichnen.
Drei Spielerwechsel bereits in Halbzeit eins gibt es auch sehr selten. Bei unserer Mannschaft musste in der 32. Minute Martin Pommer mit einer Platzwunde ins LKH zum Nähen. Bei unseren Gästen erwischte es in der 11.Minute Hans Jörg Gosch und in der 37. Minute Markus Schrei, beide mit einer Zerrung. Die Blau/Gelben hatten das Spiel immer unter Kontrolle, konnten aber Bernd Pauritsch im Tor nicht überwinden und so ging es mit einer 1:0 Führung in die Pause.
Pausenstand 1:0
Kurz nach dem Wiederbeginn entschied sich dieses Spiel innerhalb von nur sieben Minuten zugunsten der Landsberger.
48. Spielminute Zija Lleshi nimmt den Ball mit der Brust am 16`ner an, spielt zu Guerrib, der DSC Legionär spielt für Leitinger in die Gasse und der DSC Kapitän schlenzt den Ball an Bernd Pauritsch vorbei zum 2:0 ins lange Eck. Nur zwei Minuten später kann sich abermals Zija Lleshi durchsetzen und bringt den Ball zu Joachim Wippel. Der DSC Mittelfeldmotor zieht von der rechten Seite ins Zentrum und bezwingt Pauritsch mit einem linken Hammer ins Kreuzeck. In der 55. Minute Freistoß von Halb - Links, Miliam Guerrib zieht durch, Pauritsch lässt den Aufsetzer aus und Mato Vrdoljak schießt ins lange Eck zum 4:0.
Nun gaben die Blau/Gelben richtig Gas und setzten die Schwanberger Abwehr im Minutentakt unter Druck gesetzt. Lleshi, Guerrib und auch Dengg konnten ihre Chancen leider nicht verwerten und so konnten die Gäste kurz durchschnaufen.
In der 65. Minute der nächste Torjubel auf Seiten der Landsberger. Freistoß von Darko Deranja von der linken Seite. Miliam Guerrib verlängert per Kopf ins lange Eck zum 5:0. Wiederum 10 Minuten später erhöhte Philip Leitinger mit einem Schuss von Halbrechts zum 6:0 und krönte seine tolle Leistung mit diesem zweiten Treffer.
In der 81. Spielminute kommt die Vorarbeit über die linke Seite, Deranja in den Raum, Leitinger bricht auf der Seite durch und spielt zu Guerrib. Der DSC Torgarant erzielt seinen 13. Saisontreffer eben an einem 13ten.
Kurz vor Ende stürmte auch noch Gerd Fuchs in den Strafraum, wollte ideal auflegen, jedoch war kein Blau/Gelber mitgelaufen und die Gäste konnten schlimmeres verhindern. In der 90. Minute die erste und einzige richtige Chance der Gäste: Zoran Pavlovic, welcher in früheren Tagen bei Salzburg und der Wiener Austria spielte, nahm den Ball am 16´ner an und brachte Grill in Bedrängnis. Jedoch fischte der DSC-Schlussmann den Ball aus dem Eck und hielt seinen „Kasten“ rein.

Fazit: Glanzvolle Vorstellung unserer Mannschaft, jedoch konnten die Gäste die ganzen Ausfälle nicht wettmachen und kamen so unter die Räder. Wir wünschen unseren Freunden aus Schwanberg alles Gute für die nächsten Spiele.

Vorschau: SV Thal vs. DSC Mithlinger Fenster 20.04.2012 Spielbeginn:19:00 Uhr
Bericht DSC-Jugend
Fast alle Mannschaften sind nun wieder voll im Einsatz. Bereits am Mittwoch konnte unsere U18 erneut überzeugen und gewanngegen die SG Hengsberg klar mit 6:0! In einem sehr harten Spiel der Heimmannschaft gelang es unserer U17 mit einem 4:0 Sieg, 3 Punkte in St. Lorenzen zu holen. Die U15 spielte das erste Heimspiel in Frauental. Trainer Franz Lambauer musste 4! Stammspieler vorgeben. Dennoch wurde in einem sehr gutem und schnellem Spiel beider Mannschaften, ein Punkt gegen SG DSV Leoben geholt werden. Unsere U13 trat ersatzgeschwächt auswärts in Gössendorf an! Leider war an diesem Nachmittag nichts zu holen, man verlor mit 4:0! Die U12 tat sich da schon etwas leichter und man gewanngegen Stainz mit 2:1! In neuen Dressen startete unser U11 in das Frühjahr und man besiegte in einem Heimspiel, die Mannschaft aus Voitsberg mit 4:0! Die U9, die U10 und die U12-Mädchen waren bei Spieltagen in Deutschlandsberg und Schwanberg im Einsatz!
Erfreuliches gibt es von den Mädchenmannschaften zu berichten. In den letzte 3 Wochen gab es wieder Zuwachs. Jeweils 2 Mädels verstärken in Zukunft unsere U12 und U15! Hiermit erneut der Appell an fußballbegeisterte Mädchen der Jahrgänge 1997-2002! Wer Lust auf Fußball in einer reinen Mädchenmannschaft hat, ist herzlich dazu eingeladen, einmal bei einem Training vorbeizuschauen! Anbei die Trainingszeiten! U12-Mädchen (2002-2000) MO & FR 16:30-18:00; U15-Mädchen (1999-1997) MO, DI, DO 17:00-18:30


Ergebnisse

Steirische Leistungsklasse

U18
SG NZ West/DSC – SG Hengsberg 6:0 (5:0)
Tore: Pavlovic (15.),Galli (23.), Grubisic (27.,44.), Körükcü (41.), Temmel (54.)

U17
SG NZ West/DSC – SG Team MM 0:4 (0:0)
Tore: Wabnigg (59.), Galli (71.,86.), Kügerl (90.)

U15
SG NZ West/DSC – SG DSV Leoben 1:1 (0:0)
Tore: Jauck (48.)

U13
SG NZ West/DSC – JAZ GU Süd 4:0 (3:0)

Gebiet West

U12
DSC – Stainz 2:1 (0:0)
Tore: Elias Veit (43., 57.)
U11
DSC – Voitsberg 4:0 (2:0)
Tore: Lazaric (18.), Feibel (26.), Reinisch F. (46.), Veit (80.)

Gebiet Süd

DSC U15 Mädchen – SG Jagerberg Mädchen 4:1 (3:0)
Tore: Lara Sommersguter (45.)

DSC Damen – St. Nikolai/Dr. 0:1 (0:0)

Vorschau KW 16: DSC U7 – spielfrei
DSC U8 – Spieltag in Deutschlandsberg; Samstag 21.04.2012 – 09:30 Uhr
DSC U9 – Spieltag in Deutschlandsberg; Samstag 21.04.2012 – 11:00 Uhr
DSC U10 – Spieltag in Großklein; Samstag 21.04.2012 – 10:00 Uhr
DSC U12-M – Spieltag in Großklein; Samstag 21.04.2012 – 10:00 Uhr
DSC U11 – ASK Köflach (Heim); Samstag 21.04.2012 – 16:00 Uhr
DSC U12 – Voitsberg (Auswärts); Mittwoch 18.04.2012 – 17:00 Uhr
SG NZ West/DSC U13 – Gösting (Heim); Sonntag 22.04.2012 – 16:00 Uhr
SG NZ West/DSC U15A – Hartberg (Auswärts); Samstag 21.04.2012 – 13:00 Uhr SG NZ West/DSC U15B – spielfrei
SG NZ West/Frauental U15C – Stainz (Heim); Sonntag 22.04.2012 –11:00 Uhr
DSC U15-M – SG Hof (Auswärts); Samstag 21.04.2012 – 10:45 Uhr
SG NZ West/DSC U17 – SG Hinterb./Leoben (Heim); Sonntag 22.04.2012 – 14:00 Uhr
SG NZ West/DSC U18 – SG HIB/GAK (Auswärts); Samstag 21.04.2012 – 16:00 Uhr
Oberliga Mitte-West
Union Edelstahl-Design B•E•R•N•H•A•R•T
St. Peter im Sulmtal
Home-Pages: www.usv-st-peter-sulmtal.at


Ragnitz kontert St. Peter nach blamabler Vorstellung gnadenlos aus !

USV Edelstahl-Design Bernhart St. Peter/S. – USV Köhrer Bulls Ragnitz 0 : 5 (0 : 4)

St. Peter/S.: Zimmermann, Galli, Lampl, Reiterer, Poschauko, Rebol (84. Stelzl), Rashid, Lukas (78. Schweiger Bernd), Knass, Dvorsak, Schweiger Manuel (HZ Knappitsch)
Tore : Vracko 8., 23., 37., Sammer 28., Tausendschön 70.,
Rot : Simon Dvorsak 78.,

Ein Punktegewinn sollte es werden, ein blamables 0 : 5 Heimdebakel wurde es. Innerhalb von etwas mehr als einer halben Stunde ließen die Gäste aus gekonnt gespielten Kontern Tormann Zimmermann keine Chance. Jedes Mal ermöglichten katastrophale Abspielfehler im Mittelfeld und die zu weit aufgerückte Abwehr den Gästen eine komfortable 4 : 0 Pausenführung. St. Peter hatte durch Manuel Schweiger und Matej Rebol zwei Großchancen, die allerdings vergeben wurden. Nach Seitenwechsel verwalteten die Gäste den Vorsprung souverän und konnten durch Tausendschön, der in der 70. Min. den Ball vom Sechzehner unhaltbar ins Eck schlenzte das 5 : 0 erzielen. St. Peter konnte nichts mehr zusetzen und musste eine mehr als bittere Heimniederlage zur Kenntnis nehmen. Negativer Höhepunkt in der 78. Min.: Spielertrainer Simon Dvorsak beleidigt beim Austausch den Linienrichter und sieht dafür berechtigt die rote Karte.
Herzlichen Dank an die Meisterwerkstätte Reiß & Hiebler aus Deutschlandsberg für die Matchballspende.

Vorschau : Großes Derby in Schwanberg am Samstag, dem 21. April um 17 Uhr

 

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Samstag, 21. September 2019

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung