Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Suche

Partner Seiten
Kostenlose Counter
Gratis Besucherzähler mit
grafischer Auswertung!
www.123-counter.de

Provider


Baufinanzierung
Einfach | Günstig | Finanzieren
123-baufinanzierung.de


Statistik

Besucher gesamt:

385173
Letzte Woche:
11823
Diese Woche:
9100
Besucher Heute:
1227
Gerade Online:
12


Ihre IP:
3.226.243.130
 
Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!

 

  6.Frühjahrsrunde 27.04.-29.04.2012


DSC Mithlinger Fenster

Blau – Gelbe nach Traumtoren zu Hause weiterhin ungeschlagen!

DSC Mithlinger Fenster vs.SV Gössendorf 3:0 (2:0)
DSC: Rene Grill, Julian Dengg, Bernhard Barthel, Darko Deranja, Mato Vrdoljak, Martin Pommer(76. Gregor Grubisic), Gottfried Janisch (62. Zija Lleshi), Joachim Wippel, Philip Leitinger, Alin Asii (84. Bono Vucic), Philipp Zanner
Ersatz: Stefan Pratter,

Tor: 9. Darko Deranja, 40. Philip Leitinger, 90. Julian Dengg
Koralmstadion: 300 Fans; SR: Julia Baier , Pock, Wagner

Nach der schmerzlichen Niederlage letzte Woche im Spitzenspiel gegen Thal konnte man dieses Wochenende die Gäste aus Gössendorf in der DSC Arena begrüßen. Die Blau Gelben mussten Gerd Fuchs, Miliam Guerib (beide Gelb gesperrt) und Marco Oswald (verletzt) vorgeben. Die beiden zuletzt verletzten Martin Pommer und Bernhard Barthel standen in der Anfangsformation.

Zum Spiel:
Bei stark sommerlichen Temperaturen zeigte die Grubisic Elf gleich von Beginn an, dass man den Kampf um die Meisterschaft noch nicht aufgegeben hat. Bereits in der 9. Minute konnte der DSC in Führung gehen. Joachim Wippel dringt auf der rechten Seite in den Strafraum ein und kann mit einem Heber auf den 2 Pfosten den heranstürmenden Darko Darnja bedienen. Der DSC Legionär, der für Gerd Fuchs ins Abwehrzentrum beordert wurde, lässt sich die Chance nicht nehmen, zieht mit links volley durch und trifft ins lange Eck.
Nur drei Minuten später die nächste gute Möglichkeit. Alin Asii kommt jedoch nach Flanke von Julian Dengg um einen Schritt zu kurz.
In der 15. Minute, Freistoß für die Gäste aus Gössendorf. „Bimbo“ Christian Binder legt sich das Spielgerät zu Recht, jedoch kann Rene Grill im „Kasten“ des DSC mühelos den Ball unter Kontrolle bringen.
Sehr gut angetragener Angriff der Blau-Gelben in der 32. Minute. Alin Asii setzt Philip Leitinger ideal ein, der DSC Kapitän geht in den Strafraum, kann jedoch noch von einem Gössendorf - Verteidiger am Abschlussversuch gehindert werden.
In der 40. Minute wiederum ein Angriff über die linke Seite. Joachim Wippel mit Traumpass zu Alin Asii, der Außenbahnspieler setzt sich durch und bringt den Ball auf der 16`ner Höhe zur Mitte. Philip Leitinger sieht dass der Gössendorf Kepper etwas zu weit rechts steht und schlenzt den Ball unhaltbar ins linke Eck.
Pausenstand: 2:0
Nach Wiederbeginn hatte die Reimmayr – Truppe in der 49. Minute einen gefährlichen Freistoß zu verzeichnen. Christian Binder knallt den Ball nur knapp über das Tor von Rene Grill.
In der 55. Minute setzt sich Alin Asii auf der linken Seite durch und bringt den Ball zu Philipp Zanner. Der DSC Angreifer nimmt sich ein Herz und schießt nur knapp am langen Eck vorbei.


Sehr guter Angriff in der 77. Minute. Joachim Wippel, der ein sehr gutes Spiel ablegte, bedient mit einem Traumpass Philipp Zanner. Dieser dringt in den Strafraum ein und versucht den Abschluss mit seinem etwas schwächeren linken „Geher“, jedoch stand Gössendorf Schlussmann Marc Rehak auf dem Posten und kann im letzten Moment noch schlimmeres verhindern.
In der 80. Minute kann ein Gössendorf Verteidiger bei einem Grubisic Hammer den Ball gerade noch zur Ecke abfälschen.
Stangenköpfler von Philipp Zanner nach Flanke von Philip Leitinger in der 86. Spielminute. Zum Abschluss (90. Min.) setzt Kapitän Philip Leitinger mit einem „Fersler“ den heranstürmenden Julian Dengg auf der rechten Seite ein, Julian zieht mit dem Außenrist ab und knallt den Ball zum 3:0 ins Kreuzeck.

Fazit: Nicht unbedingt eine spannende Partie, jedoch hatte unsere Mannschaft das Geschehen immer unter Kontrolle, und kamen durch 3 Traumtore locker zu den verdienten Punkten. Die Gäste werden sich in ihrer präsentierten Form wohl oder übel in das Abstiegsgeschehen einmischen.

Vorschau: Werndorf vs. DSC Mithlinger Fenster Samstag 04.05.2012 Spielbeginn:17:00 Uhr
Oberliga Mitte-West
Union Edelstahl-Design B•E•R•N•H•A•R•T
St. Peter im Sulmtal
Home-Pages: www.usv-st-peter-sulmtal.at


Zweite Heimschlappe innerhalb von zwei Wochen !
USV Edelstahl-Design Bernhart St. Peter/S. – SV Malli Bau Thal 0 : 5 (0 :3)
St. Peter/S.: Zimmermann, Rashid, Galli, Reiterer, Poschauko (81. Schweiger Bernd), Lampl, Lukas, Knass (76. Schweiger Manuel), Knappitsch (58. Doppler Philipp), Pokleka, Eibinger
Tore : Kristic 4., Pichler 12., Zisser 17., 78., Sveqla 72.,
Von Beginn an ließ Tabellenführer Thal keinen Zweifel daran 3 Punkte mitnehmen zu wollen. Mit technisch perfektem und schnellem Spiel wurde St. Peter gehörig unter Druck gesetzt. Der Torreigen begann bereits in Min. 4. Kristic wird rechts frei gespielt und trifft aus spitzem Winkel. St. Peter kann in dieser Phase nicht dagegenhalten und Pichler erzielt in der 12. Min. mit Bombenschuss vom Sechzehner das 2 : 0. Nur fünf Minuten später 3 : 0 durch Zisser nach sehenswerter Kombination. Danach schaltet Thal zurück und St. Peter kann das Spiel eine Stunde lang halbwegs ausgeglichen gestalten. Knappitsch, Rashid und Pokleka kommen sogar zu guten Möglichkeiten zumindest den Ehrentreffer zu erzielen. In der letzten Viertelstunde fixieren dann Svegla und wieder Zisser den 5 : 0 Endstand. Das Fehlen von Abwehrchef Ruhri, und der Spielmacher Rebol und Dvorsak kann derzeit einfach nicht kompensiert werden. Zumindest Rebol wird in Gössendorf wieder einlaufen können und es ist zu hoffen, dass St. Peter wieder zu seinen kämpferischen und spielerischen Tugenden zurückfindet, um nicht endgültig in den Abstiegskampf hineingezogen zu werden.
Vorschau : Am Freitag, dem 4. Mai gastiert St. Peter um 19 Uhr in Gössendorf
Gebietsliga West
Ligist : TUS Groß St. Florian 1:2 (0:1)
Zum zweiten Mal in dieser Saison den Tabellenführer besiegt !

Dieses Match hatte alles zu bieten, was man sich als Zuseher von einem Spitzenspiel erhofft: Kampfgeist, Härte, Dramatik, Spannung, tolle Spielzüge, Tore.

Groß St. Florian begann sehr stark und man sah gleich, dass kein Spieler einen Gedanken daran verschwendete, vor dem Tabellenführer in Ehrfurcht zu erstarren. So dauerte es nur bis zur 11. Minute, bis der erste Treffer fiel. Stephan Geisler erkämpfte im Mittelfeld den Ball und spielte herrlich Ivan Bartos frei, der sich die Chance nicht entgehen ließ und zum 0:1 einschoss. Bartos verletzte sich beim Torschuss und musste in der 35. Spielminute durch Mathias Pansy ersetzt werden, der dann kurz vor der Pause mit einer Riesenchance zum 0:2 am Ligister Torhüter scheiterte. Natürlich hatte Ligist zuvor vehement auf den Ausgleich gedrängt, vor allem bei Freistößen von Walther Eccher waren bange Momente zu überstehen. Das Defensivverhalten der Florianer Verteidigung und des Mittelfeldes war aber vorbildlich, und so ging es mit einer knappen Florianer Führung in die Pause.
Das Konterspiel der Florianer war an diesem Tag phasenweise genial, immer wieder spielte man auch in der zweiten Hälfte tolle Chancen heraus, Wolfi Haring, Mathias Pansy und Michi Geisler scheiterten mit ihren Schüssen knapp. In der 55. Minute verwertete dann der langjährige Regionalligaspieler Eccher einen seiner vielen Freistöße zum 1:1 für Ligist. Groß St. Florian hatte aber die richtige Antwort parat. 64. Spielminute: Wolfi Haring überrascht mit einem weiten Outeinwurf die Ligister Abwehr, Stefan Schneebacher flankt und Peter Roschitz fixiert per Kopf das 1:2. Jetzt folgte eine Drangperiode der Ligister, aber mit enormem Kampfgeist und mit Geschick brachten die Florianer die drei Punkte ins Reine.
Mit solchen Leistungen lassen die Kampfmannschaftsspieler des TUS Groß St. Florian jedes Fanherz höher schlagen. Bravo !

Der TUS Groß St. Florian spielte mit: Barl, Weissensteiner, Wieser, Koinegg, Pölzl, Haring, Geisler Michael, Geisler Stephan (51. Schneebacher), Dengg (84. Ortner), Bartos (35. Pansy), Roschitz.

 

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Samstag, 21. September 2019

Regional- und Stadtportalsoftwarelösung